2 x Auswärts und eine Spielverlegung

Da heute Abend alle BVB-Fans in der Dreissig ein heiße Pokalnacht feiern, wurde das Spiel der zweiten Mannschaft auf den 17.3.2015 verlegt. Die Elite muß heute Abend in Harburg antreten und 399 empfängt bei BWR das Team-5 vom HSV.

Im Hinspiel DVE1 gegen DVH gab es leider ein enges 5:7, für das nun heute die Revanche ansteht. Momentan liegt unsere Erste mit einem Punkt Vorsprung vor dem DVH auf dem zweiten Tabellenplatz. Mit einem Sieg wäre dieser erst mal gefestigt.

Gegen den aktuellen Tabellenführer der Landesliga wird das sicher heute keine leichte Aufgabe für 399, aber nach dem knappen 5:7 gegen St.Pauli sollte heute das eine oder andere 3:2 zu unseren Gunsten enden. Vielleicht ich ja doch ein Unentschieden möglich (zwei Spiele hat HSV5 schon verloren)?

DVH1 : DVE1 | Legs 22:26 | Sets 6:6 – Puh, das war knapp!
DVE399 : HSV5 | Legs 19:31 | Sets 3:9 – Leider wurde das Hinrunden-Ergebnis bestätigt. Ein paar Highlights gibt es aber zu vermelden: LD 23 von Jens R. im Einzel (3:2), LD 21 und ein 111er HF von Marc im Einzel (3:0) und dann nochmal HF 103 im Doppel (3:2), und Andi und Birgit kamen im Doppel ebenfalls einmal mit LD 24 aus (2:3).

!!! ACHTUNG !!! Spielverlegung
DVE2 : FCSP1 | 17.03.2015

DVE399 unterliegt FCSP2 knapp

FCSP2 : DVE399 | Legs 23:24 | Sets 7:5

Drei der ersten vier Einzel mußte unsere Dritte mit 3:2 abgeben, sodaß der klare 3:0-Erfolg von Stefan nicht wirkliche Freude aufkommen ließ. Julia hatte bei ihrer 3:2 Niederlage immerhin einmal LD17 gegen sich. Noch ärgerlicher liest es sich bei Dennis, der selbst LD22 und LD24 spielte, aber auch LD18 und LD24 kassierte. Weiter so! Nächstes mal läuft es bestimmt andersrum!
In den ersten beiden Doppeln gab es pro Team ein 3:1, aber die 4:2 Führung vor den letzten Einzeln, verschaffte St. Pauli den Rückenwind, der uns leider fehlte. Lediglich Sascha konnte sein Einzel glatt mit 3:0 einfahren, aber da es nun bereits 7:3 gegen uns stand, drohte noch Schlimmeres. In den letzten Doppeln zeigten Ringo mit Julia sowie Michael mit Marc aber, wie der Gegner zu knacken ist. 3:1 und 3:0 aus unserer Sicht (mit einer 180 von Ringo) verdeutlichen, das St. Pauli sich über ein 6:6 nicht hätte beschweren können, wären da nicht die knappen 3:2-Niederlagen vom Spielbeginn gewesen 🙁

Wir waren Pokal!

Alle Teams standen am 17.2.2015 im Achtelfinale des Pokalwettbewerbes des LDVH an der Oche. Alle drei Teams erwartet keine leichte Aufgabe, aber der Pokal schreibt auch bei uns Dartern seine eigenen Geschichten und deshalb ist prinzipiell alles möglich!

„Vom Hirn, zum Herzen, bis zum großen Zeh,… Huah!“

DVE1 : HSV1 = 4:8
FCSP1 : DVE2 = 8:4
DVE399 : HSV2 = 3:9

Und damit steht fest: Das war nicht die Pokalnacht des DVE. Alle drei Mannschaften sind aus dem laufenden Wettbewerb ausgeschieden 🙁

Die Elite beim HSV2 und 399 vs. DVHN

Am 12. Spieltag der Verbandsliga mußte unser erstes Team bei der zweiten Mannschaft vom HSV antreten. Mit jeweils 18 Punkten und war eine Prognose für das Spiel des Tabellen-Dritten gegen den Tabellen-Vierten nicht gerade einfach. Am Ende war es ein 7:5 für unsere Erste, das irgendwie schwierig zu beschreiben ist. Einige enge 3:2-Spiele und dann wiederum klare 3:0 Games auf beiden Seiten, die sich vom Spielverlauf was ganz anders anfühlten. Der dritte Tabellenplatz wurde auf jeden Fall gefestigt und ein paar schöne Shortlegs und 180er gabs auch noch. Das Teams und einige Spieler nehmen aber eher einem Sack Hausaufgaben mit nach Hause… DAS GEHT BESSER, ODER?

In der Landesliga war es bereits der 14. Spieltag und an diesem trennten sich DVE399 und DVHN mit 6:6 (25:20). Zwei Spiele bekamen die 399er geschenkt (der Gegner war nur mit sieben Spielern angereist), aber das mit dem checken und siegen wollte auch gestern wieder nicht gelingen 🙁 Anders gesagt „Wir waren wieder zu nett!“

Bleibt uns nur noch die Erinnerung ans F.E.I.M. diesen Freitag. Wer schon einmal dabei war, hat bei den letzten drei Auflagen in 2015 immer noch die Möglichkeit sich für das Endturnier zu qualifizieren. Alle anderen sind aber auch eingeladen FTS-Punkte zu sammeln!

Also bis Freitag!

Die Zweite zu Hause und 399 bei BWR im Abstellraum

Game on! Das Spiel der Zweiten zu Hause in der Dreißig gegen die zweite Garde von AoD hat bereits begonnen. Ticker und Zwischenstände sucht man aktuell vergebens… Auch über die ersten Begegnungen von 399 gegen HSV4 läßt sich dem facebook wenig entlocken. Durchgesickert ist jedenfalls, das die Küche im Vereinsheim des BWR umgebaut wird und der Dartraum aktuell leider mehr eine Abstellkammer, als eine Spielstätte ist. Naja, wir arbeiten dran, das es schnell wieder besser wird und vielleicht gibts zum Frustausgleich ordentlich Legs für unseren DVE!

DVE2 : AoD2 Legs 16:31 Sets 2:10   Es heißt weiter „Warten auf den ersten Punkt!“ Zu Beginn gab es zwei knappe Spiele, aber am Ende liest sich das Ergebnis dann doch recht klar zu Gunsten der Gäste vom AoD. Die rote Laterne in der Verbandsliga wird die Zweite so schnell leider nicht abgeben können, da St.Pauli gestern ein 6:6 gegen Bergedorf erkämpfte und nun bereits 5 Punkte auf der Habenseite vorweisen kann.

DVE399 : HSV4 Legs 22:20 Sets 6:6   Eine zwischenzeitliche 6:3 Führung konnte unsere 399er gestern Abend leider nicht zum Sieg über die Ziellinie drücken 🙁 Spannung bis zum letzten Leg, aber der finale Dart wollte einfach nicht ins Doppel! Immerhin haben wir 2 Legs mehr gewonnen…

abstellraum

Alle Teams heute Abend an der Oche!

Nach dem doch recht erfolgreichen RLT-Wochenende wünschen wir allen Teams heute Abend schicke Flieger und stets den ersten Check!

DVE1 : AoD1 – Legs 13:33 Sets 1:11 – Thoma bewahrt die Elite vorm Debakel mit konstanten 22/22/23 Darts – Danke! 4 Legs weniger als im Hinspiel gegen gut aufgelegte AoD-er – riskiert mal einen Blick auf die Specials (8 x 180 = 3 bei uns und 5 bei denen)

DVH1 : DVE2 – Legs 31:17 Sets 8:4

FTV : DVE399 – Legs 31:14 Sets 9:3 – Dennis holt sich sein Spiel gegen Ralf nach 0:2 Rückstand, Ringo besiegt Thomas klar mit 3:0 und der Käpt’n und Neuzugang Sascha gewinnen ihr Doppel gegen Ralf und Bennet. Der Rest … nun ja.

DVE399 und HSV3 trennen sich 5:7

Schade, da wäre an einigen Stellen doch mehr drin gewesen.
Spannend war es buchstäblich bis zum fünften Leg im allerletzten Doppel, in dem Steven die Doppel-Eins nach mehreren vergeblichen Runden als erster traf und damit den ersten Dreier für sein Team sichern konnte.

Alle Teams sind heute Abend im Einsatz

Erst 6 Tage hat 2015 auf dem Buckel aber dartmäßig war schon richtig was los. Am 2.1. gab es ein feines Warm-up in der Dreißig und am letzten Samstag und Sonntag wurde im Landhaus Jägerhof der neue Norddeutsche Meister 2015 gekürt. Seit Sonntag Abend heißt der neue PDC Weltmeister Gary Anderson und heute Abend treten alle Mannschaften des DVE zum Punktspiel an. Wir werden versuchen die Ergebnisse hier zeitnah zusammenzutragen…

DVE1 : FCSP1 – Legs 31:19 Sets 8:4
ASV85-1 : DVE2 – Legs 26:19 Sets 7:5
DVE399 : HSV3 – Legs 23:27 Sets 5:7